Archiv für Mai 2015

29. Mai 2015: Vortrag zum Thema Displaced Persons in Arnstadt

Der Vortrag wird gefördert durch den Lokalen Aktionsplan des Ilm-Kreises.

7. Mai 2015: Vortrag & Diskussion zum Nachleben des Nationalsozialismus in Meiningen

Am 8. Mai 1945 trat die bedingungslose Kapitulation der deutschen Wehrmacht in Kraft. Sie ist durch die gemeinsame Anstrengung der Anti-Hitler-Koalition erzwungen worden. Die alliierten Streitkräfte beendeten damit endgültig den deutschen Vernichtungskrieg und die fast vollständige Ausrottung des europäischen Judentums. Doch die viel beschworene „Stunde Null“ fand nicht statt. Ungezählten Funktionären des NS-Regimes gelang es, ihre Karrieren in der neuen Bundesrepublik fortzusetzen. Vielen gesuchten Nazikadern gelang die Flucht, v.a. nach Südamerika. Über verschiedene Fluchtwege in Europa, die heute in der Forschung oft als Rattenlinien bezeichnet werden, sowie durch Untergrundnetzwerke gelangten SS-Offiziere, KZ-Aufseher und andere Nazis unter falschen Namen ins sichere Ausland. Der Vortrag soll beleuchten, wie es geschafft werden konnte, tausenden Kriegsverbrechern zur Flucht zu verhelfen, welche Akteure dabei eine Rolle spielten und wie Nazis auch nach Kriegsende eine wichtige Rolle für das Nachleben des Nationalsozialismus spielten.

Der Vortrag soll am Vortag des 70. Jahrestages der Befreiung, am 7. Mai im Kunsthaus in Meiningen ab 19.00 Uhr stattfinden. Anschließend findet eine Diskussion statt.

Hinweis: Am 8. Mai findet das jährliche Rock gegen Rechts im Marstall statt: www.meiningengegenrechts.de

5. Mai 2015: Infoveranstaltung & Diskussion zu studentischen Verbindungen & der Kritik am Coburger Convent in Ilmenau

Jedes Jahr findet zu Pfingsten in Coburg der Pfingstkongress des Coburger Convent (CC), einem Dachverband studentischer Verbindungen, in dem ca. 100 Landsmannschaften und Turnerschaften vereinigt sind, statt. Zur Aufklärung gegen diese homophoben und frauenfeindlichen Männerbünde organisieren wir am 5. Mai (kommenden Dienstag) eine Infoveranstaltung mit Vertreter_innen des Anti-CC-Bündnisses aus Coburg. Ihr seid herzlich eingeladen. Der Vortrag findet ab 19 Uhr im Wahlkreisbüro von Madeleine Henfling (Bahnhofstr. 20) statt. Nazis, Burschis und andere Menschenfeinde müssen draußen bleiben.

Der Vortrag wird finanziert durch den Lokalen Aktionsplan des Ilm-Kreises.